ZfIR 2010, 157

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1433-0172Zeitschrift für ImmobilienrechtZfIR2010AufsätzeTobias Klass* / Henrik Lay**

Das neue grunderwerbsteuerliche Umwandlungsprivileg für Konzerne

Mit der Einführung eines neuen grunderwerbsteuerlichen Umwandlungsprivilegs für Konzerne im Rahmen des so genannten Wachstumsbeschleunigungsgesetzes ist der Gesetzgeber der seit Längerem erhobenen Forderung nach einer Konzernklausel für den Bereich der Grunderwerbsteuer nachgekommen. Die neue Konzernklausel versucht, zielgenau Umstrukturierungen innerhalb von Konzernen grunderwerbsteuerlich zu privilegieren. Der nachfolgende Beitrag unterzieht diese Neuregelung einer ersten Analyse, zeigt Problembereiche auf und gibt erste praktische Hinweise auf den Umgang mit der Neuregelung.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Bisherige Rechtslage
    • 1. So genannte Anteilsverstärkung
    • 2. Steueranrechnung nach § 1 Abs. 6 GrEStG
    • 3. Steuerbefreiungen nach §§ 5, 6 GrEStG
  • III. Die Neuregelung
    • 1. Begünstigte Erwerbsvorgänge
      • 1.1 Erwerbsvorgänge nach § 1 Abs. 1 Nr. 3 GrEStG
      • 1.2 Erwerbsvorgänge nach § 1 Abs. 2a GrEStG
      • 1.3 Erwerbsvorgänge nach § 1 Abs. 3 GrEStG
      • 1.4 Erwerbsvorgänge nach § 1 Abs. 2 GrEStG
    • 2. Begünstigte Umwandlungsvorgänge
    • 3. Begünstigte Konzernsachverhalte
      • 3.1 Unmittelbare/mittelbare Beteiligung am Kapital
      • 3.2 Vor- und nachlaufende Fünf-Jahres-Frist
    • 4. Zeitliche Anwendung
  • IV. Fazit
*
Dr. iur., Dipl. Kfm., Rechtsanwalt, Steuerberater, FA für Steuerrecht, Partner - Latham & Watkins LLP, Hamburg.
**
Dr. iur., Rechtsanwalt - Latham & Watkins LLP, Hamburg.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell