ZfIR 2010, 85

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1433-0172Zeitschrift für ImmobilienrechtZfIR2010AufsätzeWilfried J. Köhler*

Einige Aspekte bei der gerichtlichen Bestellung eines Ersatzzustellungsvertreters nach dem WEG

Der Gesetzgeber hat in der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes den Ersatzzustellungsvertreter geschaffen, der bei gerichtlichen Zustellungen an die Stelle des Verwalters der WEG treten soll. Einige Besonderheiten bei der Bestellung dieses Vertreters sind in der Literatur bisher noch nicht näher erörtert worden. Hier soll die Diskussion dieser Institution und der damit verbundenen Problemfelder angestoßen werden. Diskussionswürdig sind insbesondere die Stellung des Ersatzzustellungsvertreters sowie die Notwendigkeit, seine Zustimmung für die Bestellung zu erlangen, die Anhörung der übrigen Beteiligten und die Überwachung des Zustellungsvertreters.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Der Verwalter als Zustellungsvertreter
  • III. Interessenkollisionen des Verwalters
  • IV. Bestellung eines Ersatzzustellungsvertreters bei Interessenkollision des Verwalters
    • 1. „Vorbeugende“ Bestellung durch die Wohnungseigentümerversammlung
    • 2. Bestellung durch das Gericht
      • 2.1 Suche eines Ersatzzustellungsvertreters durch das Gericht – Beirat kein „geborener“ Ersatzzustellungsvertreter
      • 2.2 Die Zustimmung der zu bestellenden Person
      • 2.3 Ersatzzustellungsvertreter als Beliehener
    • 3. Die Anhörung der übrigen Beteiligten
    • 4. Unterrichtung der Beteiligten nach der Bestellung
    • 5. Überwachung des Ersatzzustellungsvertreters
  • V. Fazit
*
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht sowie Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht – Köhler Rechtsanwälte, Köln

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell