ZfIR 2008, 821

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1433-0172Zeitschrift für ImmobilienrechtZfIR2008AufsätzeHerbert Grziwotz*

Bankvollmacht zur Zwangsvollstreckungsunterwerfung in der Grundschuld?

Zur Kosteneinsparung enthalten Grundschuldformulare von Kreditinstituten mitunter keine dingliche Zwangsvollstreckungsunterwerfung, sondern lediglich eine Vollmacht für den Gläubiger, diese erforderlichenfalls im Namen des Schuldners zu erklären. Die Risiken, die sich hieraus insbesondere wegen der Neufassung der § 13 FGG und § 79 ZPO für das Kreditinstitut ergeben, stellt der folgende Beitrag dar.

Inhaltsübersicht

  • I. Vollmacht zur Erteilung der dinglichen Vollstreckungsklausel
  • II. Neue Risiken aufgrund der Neufassung von § 79 ZPO
  • III. Zusammenfassung
*
Dr. iur., Dr. phil., Honorarprofessor an der Universität Regensburg, Notar in Regen

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell