ZfIR 2012, 805

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1433-0172Zeitschrift für ImmobilienrechtZFIR2012AufsätzeGerhard Schmidberger* / Roland Traub**

Das Ende der Zwangsverwaltung

Die Aufhebung einer Zwangsverwaltung sei gesetzlich nicht geklärt und es gäbe eine Vielzahl unklarer Fallgestaltungen; liest man allenthalben. Die Autoren möchten auf die Wurzeln des ZVG eingehen und darlegen, dass der historische Gesetzgeber keine Regelungslücke hinterlassen hat. Allerdings ist das Wissen wegen der äußerst kurzen Diktion des Gesetzes verschüttet. In den Quellen findet sich öfters die Bemerkung, man könne eine Formulierung auslassen, da der Fall als selbstverständlich anzusehen sei.

Inhaltsübersicht

  • I. Allgemein
  • II. Nach Zuschlagserteilung
    • 1. Historische und dogmatische Grundlagen
      • 1.1 Historischer Abriss
      • 1.2 Vorläufermodelle
      • 1.3 Beispiele aus dem Ausland
    • 2. Problemstellungen
    • 3. Das Zusammenwirken der §§ 90, 94 ZVG
    • 4. Die Zeit ab dem Zuschlag
      • 4.1 Wirkungen des Zuschlags
      • 4.2 Notgeschäftsführung
      • 4.3 Vertretung des Erstehers
      • 4.4 Insolvenzverwalter
      • 4.5 Der betreibende Anspruch wird gedeckt
    • 5. Die Lösung des Problems
    • 6. Der Musterbeschluss
    • 7. Ausgewählte Einzelfragen
      • 7.1 Ersteherabrechnung
      • 7.2 Klauselumschreibung
      • 7.3 Löschung des Zwangsverwaltungsvermerks
      • 7.4 Mietinkasso
      • 7.5 Räumung des Schuldners
      • 7.6 Prozesse, laufende und neue
      • 7.7 Rückabwicklung bei Zuschlagsversagung
      • 7.8 Teilungsplan nach Zuschlag
      • 7.9 Versicherungsverträge
      • 7.10 Versorgungsverträge
    • 8. Zwischenfazit
  • III. Nach Antragrücknahme
    • 1. Allgemein
    • 2. Der Aufhebungsbeschluss
      • 2.1 Zeit bis BGH 10.7.2008
      • 2.2 Zeit nach BGH 10.7.2008
    • 3. Neue Probleme
      • 3.1 Wegfall der Beschlagnahme
      • 3.2 Eingeschränkte Beschlagnahme
      • 3.3 Beitritt zum eingeschränkten Verfahren?
    • 4. Ausgewählte Einzelfragen
      • 4.1 Abrechnung der Verbrauchs- und Betriebskosten
      • 4.2 Aushändigung der Masse
      • 4.3 Klauselumschreibung
      • 4.4 Löschung des Zwangsverwaltungsvermerks
      • 4.5 Mietinkasso
      • 4.6 Notgeschäftsführung
      • 4.7 Pfändung des Auskehrungsanspruches
      • 4.8 Prozesse, laufende und neue
      • 4.9 Teilungsplan nach Aufhebung
      • 4.10 Versicherungsverträge
      • 4.11 Versorgungsverträge
    • 5. Aufhebung im Zusammenhang des Verkaufs
  • IV. Fazit
  • Anhang Informationsblatt „Ersteherinformation“
*
Rechtsbeistand, Heilbronn: Teil I, II, IV, Anhang. Der Aufsatz ist das erweiterte Manuskript der Autoren des Vortrags am 24.9.2012 anlässlich des 4. Heilbronner Rechtstages.
**
Diplom-Rechtspfleger beim AG Schwäbisch Hall: Teil I, III, IV, Anhang.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell