ZfIR 2017, 751

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1433-0172 Zeitschrift für Immobilienrecht ZfIR 2017 ZfIR-ReportJoaquim Sarrate*

Zwangsverwaltung in Spanien

Gibt es überhaupt die Figur der Zwangsverwaltung in Spanien? Die Antwort lautet „Ja“!

Die Zwangsverwaltung – obwohl in der spanischen Rechtsordnung vorgesehen – ist in der juristischen Praxis Spaniens ein wenig genutztes Handlungsmittel. Es handelt sich um eine flexible Gestalt, die auf fast allen Rechtsgebieten angewandt werden kann. Weiterhin stellt sie eine effektive Maßnahme zur Sicherstellung der Ergebnisse in den Gerichtsverhandlungen dar. Der Zwangsverwalter handelt mittels eines Gerichtsbeschlusses und seine Aufgabe besteht in der Verwaltung von Fremdgütern. Obwohl die Zwangsverwaltung nicht reguliert ist, wird sie im Regelfall von einem Fachmann oder einer Fachfrau mit Universitätsabschluss und mit anerkannter beruflicher Erfahrung in der Vermögensverwaltung ausgeführt.

Inhaltsübersicht

  • I. Historische Herkunft der Figur
    • 1. Anwendungsfall: Vollstreckungsverfahren
    • 2. Anwendungsfall: Erbschaften
  • II. Aktuelle Regelung
    • 1. Zivilgerichtsbarkeit
      • 1.1 Grundregeln
      • 1.2 Möglichkeit vorläufiger Maßnahmen
      • 1.3 Regelungen im spanischen Zwangsvollstreckungsverfahren
    • 2. Arbeitsrechtliche Gerichtsbarkeit
    • 3. Strafrechtliche Gerichtsbarkeit
    • 4. Verwaltungsrechtliche Gerichtsbarkeit
    • 5. Spanischer Código Civil
      • 5.1 Zwangsverwaltung bei „Ab Intestato“ Erbschaften (Nachlass ohne Testament-Art. 790 – 795 CC)
      • 5.2 Abwesenheitspflegschaft (Art. 184 CC)
      • 5.3 Schutz des Vermögens der Minderjähriger und Geschäftsunfähiger
  • ZfIR 2017, 752
  • III. Rechtsnatur
  • IV. Ernennung des Zwangsverwalters
  • V. Vergütung
  • VI. Befugnisse
  • VII. Verantwortung
    • 1. Zivilrechtliche Haftung (Haftplicht) des Zwangsverwalters
    • 2. Strafrechtliche Haftung
  • VIII. Fallbeispiel: Vitaldent
*
*)
Dr. iur. ut., LL.M. (Heidelberg), Rechtsanwalt Rödl & Partner, Barcelona

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell