ZfIR 2014, 717

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1433-0172Zeitschrift für ImmobilienrechtZfIR2014AufsätzeJohannes Hogenschurz*

Sondernutzungsrechte in der Grundbuchpraxis

Sondernutzungsrechte haben in der Praxis des Wohnungseigentumsrechts eine große Bedeutung. Dies belegen etwa die Entscheidungen, bei denen ein Sondernutzungsrecht für die Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer untereinander maßgeblich ist (vgl. nur BGH, Urt. v. 7.2.2014 – V ZR 25/13, ZfIR 2014, 382, Rz. 7). Hier soll es aber um die Entscheidungen gehen, die die Grundbuchpraxis zu Sondernutzungsrechten, insbesondere deren Begründung betreffen. Wer Vereinbarungen über Sondernutzungsrechte ausarbeitet, darf weder die Anforderungen an die Eintragungsfähigkeit, noch die Auslegung üblicher Formulierungen durch die Gerichte außer Acht lassen. Die Vielzahl der veröffentlichten Entscheidungen führt dazu, dass nur noch Spezialisten übersehen können, wo es um grundlegende neue Erkenntnisse, Präzisierungen von Detailfragen oder die Wiederholung bekannter Grundsätze geht.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Begründung von Sondernutzungsrechten
    • 1. Voraussetzungen des Grundbuchverfahrens
    • 2. Inhaltliche Voraussetzungen
      • 2.1 Bestimmtheit
      • 2.2 Kein Sondernutzungsrecht an Sondereigentum
      • 2.3 Mehrfachparker
      • 2.4 Sonstiges
  • III. Insbesondere: Zuweisungsvorbehalt des Bauträgers
    • 1. Auslegung und Bestimmtheit
    • 2. Zeitliche Grenzen des Zuweisungsrechts
    • 3. Inhaltskontrolle
    • 4. Rechtsmissbrauch im Einzelfall
  • 5. Exkurs: Umwandlung von Gemeinschafts- in Sondereigentum
  • IV. Nachträgliche Begründung und Eintragung von Sondernutzungsrechten
  • V. Übertragung von Sondernutzungsrechten
  • VI. Aufhebung von Sondernutzungsrechten/Amtslöschung
  • VII. Zustimmung dinglich Berechtigter, § 5 Abs. 4 Satz 2 WEG
  • VIII. Ausblick
*
Vorsitzender Richter am LG, Köln.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell