ZfIR 2008, 528

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1433-0172 Zeitschrift für Immobilienrecht ZfIR 2008 AufsätzeChristian Möller*

Das neue Investmentrecht der offenen Immobilienfonds

Am 28. Dezember 2007 ist das Gesetz zur Änderung des Investmentgesetzes und zur Anpassung anderer Vorschriften (Investmentänderungsgesetz, InvÄG) in Kraft getreten (BGBl I 2007, 3089). Der investmentrechtliche Rahmen für die Tätigkeit von Kapitalanlagegesellschaften (KAG) ist damit nach der Reform durch das Investmentmodernisierungsgesetz des Jahres 2004 abermals in wesentlichen Teilen neu gestaltet worden. Neben Änderungen, die sämtliche Investmentfonds betreffen, lag ein Schwerpunkt der Reform (BReg BT-Drucks.15/5576, S. 49) dabei auf der Schaffung neuer Rahmenbedingungen für offene Immobilienfonds. Die wesentlichen Änderungen in beiden Bereichen sind Gegenstand dieses Beitrages. Ein Seitenblick wird auf die grundlegende Liberalisierung des Rechts der Spezialfonds (§§ 91 ff. InvG) geworfen.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Offene Immobilienfonds und Spezialfonds als Sondervermögen i. S. d. InvG
  • III. Wesentliche Neuregelungen des InvÄG in Bezug auf sämtliche Investmentfonds
    • 1. Trennung von Bankrecht (KWG) und Investmentrecht (InvG)
    • 2. Reduzierte Eigenmittelanforderungen
    • 3. Das unabhängige Aufsichtsratsmitglied
    • 4. Erleichterungen bei Verfahrensregelungen
  • IV. Wesentliche Neuregelungen des InvÄG in Bezug auf offene Immobilienfonds
    • 1. Flexibilisierung der Anlagemöglichkeiten in Immobilien-Gesellschaften
    • 2. Beschränkung des Rückgaberechts
    • 3. Einführung geeigneter Risikomanagementsysteme
    • 4. Stärkung der Unabhängigkeit der Sachverständigenausschüsse
    • 5. Ankaufsbewertung durch „externen Sachverständigen“
    • 6. Änderung der Bewertungsvorschriften
  • V. Deregulierung des Rechts der Spezialfonds
  • VI. Zusammenfassung
*
*)
Dr. iur., Rechtsanwalt – KAHB Kruhl Arends Hofert Bergemann, Hamburg

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell