ZfIR 2009, 449

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1433-0172Zeitschrift für ImmobilienrechtZfIR2009AufsätzeJan-Pieter Naujok*

Neue Entwicklungen im Immobilien-Steuerrecht

Die folgende Übersicht stellt (im Anschluss an Naujok, ZfIR 2008, 358) eine Auswahl von im Jahr 2008 veröffentlichten Urteilen des BFH sowie wichtiger Erlasse der Finanzverwaltung und Gesetzesänderungen dar, die bedeutsam für die anwaltliche Beratungspraxis im Schnittpunkt von Immobilienrecht und Steuerrecht sein können.

Inhaltsübersicht

  • I. Gesetzesänderungen
    • 1. Erbschaftsteuerreform
    • 2. Relevante Änderungen durch das JStG 2009
      • 2.1 Gewerbesteuerprivileg für Leasinggesellschaften
      • 2.2 Einschränkung der erweiterten Kürzung
      • 2.3 Einschränkungen des Grundsteuererlasses
    • 3. Regelungen zum „Wohn-Riester“
  • II. Neue Rechtsprechung und Verwaltungsauffassungen
    • 1. Einkommensteuer
      • 1.1 Abgrenzung sofort abzugsfähiger Aufwand von Herstellungskosten
      • 1.2 Prüfung der Einkünfteerzielungsabsicht bei einem geschlossenen Immobilienfonds
      • 1.3 Keine typisierende Annahme der Einkünfteerzielungsabsicht bei Dauerverpachtung unbebauter Grundstücke
      • 1.4 Gewerblicher Grundstückshandel bei Veräußerung von mehr als drei Anteilen an gewerblich geprägten Grundstücksgesellschaften
      • 1.5 Einbringung von Grundstücken in eine personen- und (teilweise) beteiligungsidentische Vermietungs-GbR
    • 2. Gewerbesteuer – Keine Kürzung des Gewerbeertrags bei Verpachtung an Komplementär
    • 3. Umsatzsteuer
      • 3.1 Lieferung unvermieteter/unverpachteter Grundstücke i.d. R. keine Geschäftsveräußerung
      • 3.2 Umsatzsteuer bei Übertragung eines unternehmerisch genutzten Grundstücksanteils durch den Alleineigentümer
      • 3.3 Vorsteuerabzug bei gemischt genutzten Gebäuden
      • 3.4 Vorsteuerabzug bei Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage für ein privat genutztes Einfamilienhaus
      • 3.5 Steuerbefreiung bei der Entnahme eines Grundstücks aus dem Unternehmen
    • 4. Bewertungsrecht
    • 5. Grunderwerbsteuer
      • 5.1 Verdeckte Einlage eines Grundstücks nicht grunderwerbsteuerfrei
      • 5.2 Erwerb des Erbbaurechts durch Grundstückseigentümer
      • 5.3 Anteilsvereinigung in Person einer Gesamthand nicht nach § 5 Abs. 1 GrEStG begünstigt
      • 5.4 Grunderwerbsteuerbefreiung bei Veräußerung eines Grundstücks durch GbR an Gesellschafter und dessen Ehefrau
      • 5.5 Anwendung des § 5 Abs. 2 GrEStG auf ausländische Gesellschaften
      • 5.6 Doppelbelastung mit Umsatzsteuer und Grunderwerbsteuer nicht EU-widrig
*
Dr.iur., Rechtsanwalt und Steuerberater in Düsseldorf, JANKE KÖNNECKE NAUJOK

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell