ZfIR 2016, 369

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1433-0172 Zeitschrift für Immobilienrecht ZfIR 2016 AufsätzeFriedrich Graf von Westphalen*

Neueste AGB-rechtliche Entwicklungen zur Bürgschaft

Betrachtet man den „Permafrost“, in dem sich die AGB-rechtlich geprägte Judikatur des BGH im Bürgschaftsrecht seit langen Jahren in immer restriktiverer Weise fallspezifisch fortentwickelt, so wird es schwerfallen, noch wirklich fruchtbare Gefilde zu finden, in denen die einseitig vom AGB-Verwender in Anspruch genommene Vertragsfreiheit noch blühende Früchte auf diesem Feld hervorbringt. Diese Feststellung gilt vor allem im Bereich des Bau-, aber auch des Bankrechts, was hier im Einzelnen zu vertiefen sein wird.

Inhaltsübersicht

  • I. AGB-Charakter des Sicherungsvertrages
    • 1. Anscheinsbeweis betreffend das Merkmal der „Vielzahl“
    • 2. Merkmal des „Stellens“
    • 3. Einmalbedingungen – Verbraucher
    • 4. Aushandeln nach § 305 Abs. 1 Satz 3 BGB
  • II. Bürgschaft – Wirksamkeitsgrenzen: § 307 BGB
    • 1. Weite Zweckerklärungen, Grundsatz des § 767 Abs. 1 Satz 3 BGB
    • 2. Unwirksamer Verzicht auf Einreden – § 768 BGB
  • III. Bürgschaftsklauseln und Bauverträge
    • 1. Bürgschaft auf erstes Anfordern
    • 2. Vertragserfüllungsbürgschaften
    • 3. Gewährleistungsbürgschaften
    • 4. Überschneidung von Gewährleistungs- und Vertragserfüllungsbürgschaften, § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB
      • 4.1 BGH-Urteil vom 1. 10. 2014
      • 4.2 BGH-Urteil vom 22. 1. 2015
    • 5. Rückgabeklausel
      • 5.1 Unwirksame Klausel
      • 5.2 Lückenfüllung nach § 306 Abs. 2 BGB
      • 5.3 Unwirksamkeit salvatorischer Klauseln
    • 6. Zeitliche Befristung der Bürgschaft
    • 7. Verjährung der Ansprüche aus der Bürgschaft
      • 7.1 BGH-Urteil vom 26. 3. 2015
      • 7.2 BGH-Urteil vom 21. 4. 2015
  • IV. Bürgschaft – Sicherung sonstiger Forderungen
  • V. Summe
*
*)
Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt in Köln

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell