ZfIR 2021, 467

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln 1433-0172 Zeitschrift für Immobilienrecht ZfIR 2021 AufsätzeGerhard Schmidberger* / Roland Traub**

Zur Beendigung einer Zwangsverwaltung nach Zuschlag

Zugleich Besprechung AG Heilbronn v. 8. 10. 2020 – 2 L 12/17, ZfIR 2021, 511 (in diesem Heft)

Die Beendigung einer Zwangsverwaltung nach erfolgtem Zuschlag ist in der Literatur bereits ausreichend behandelt worden. Die Lager pro und contra einer verlängerten Zwangsverwaltung sind aufgestellt. Die Autoren wollen jedoch das Thema anhand eines Beschlusses des AG Heilbronn, auch unter verfassungsrechtlichen Aspekten, nochmals beleuchten. Als Nebenaspekt soll exemplarisch die Sinnhaftigkeit der von den Justizverwaltungen zentral ausgegebenen Vordrucken anhand eines Beispiels bei der Verfahrensaufhebung einer Zwangsverwaltung nach Zuschlag untersucht werden. Die Autoren haben sich im Zusammenhang mit diesem Beitrag von anderen Gerichten Aufhebungsbeschlüsse geben lassen.

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
    • 1. Problemaufriss
    • 2. Sachverhalt
  • II. Auswertung
    • 1. Zuschlagsbeschluss
    • 2. Verfügung vom 9. 7. 2020
    • 3. Aufhebungsbeschluss vom 29. 7. 2020
    • 4. Vergütungsbeschluss
  • III. Dogmatische Betrachtung
    • 1. Rechtsschutz des Erstehers
    • 2. Rechtsschutz der Beteiligten
      • 2.1 Aufhebung des Zuschlagbeschuss
      • 2.2 Ersteher bezahlt Bargebot nicht
    • 3. Kostenpflicht der Masse?
    • 4. Kostenpflicht des Gläubigers?
    • 5. Kosten des Zuschlags
  • IV. Betrachtung des Aufhebungsbeschlusses
    • 1. Aufhebungsgrund nach § 161 Abs. 4, §§ 28, 90 ZVG
      • 1.1 Aufhebung nach § 28 Abs. 1 ZVG
      • 1.2 Aufhebung nach § 28 Abs. 2 ZVG
    • 2. Wegfall der Beschlagnahme/Einzug rückständiger Mieten
    • 3. Übergang der Nutzen und Lasten
    • 4. Untersagung der Entgegennahme von Zahlungen
    • 5. Rechtsmittel
      • 5.1 Grundsätzliche Überlegungen
      • 5.2 Zwangsverwalter
      • 5.3 Parteien, Ersteher
  • V. Einzelprobleme
    • 1. Unterfinanzierung der Zwangsverwaltung ab Zuschlag
    • 2. Versicherungen
      • 2.1 Sachversicherung
      • 2.2 Haftpflichtversicherung
    • 3. Eigentümergemeinschaft
    • 4. Zubehör
    • 5. Umsatzsteuer
  • VI. Handlungsweisen des Gerichts
    • 1. Belehrungspflichten des Gerichts
    • 2. Gerichtskosten
  • VII. Verfassungsrecht
  • VIII. Fazit
*
*)
Rechtsbeistand und Zwangsverwalter, Heilbronn
**
**)
Rechtspfleger beim AG Schwäbisch Hall

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell