ZfIR 2014, 363

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1433-0172Zeitschrift für ImmobilienrechtZfIR2014AufsätzeDaniel Buchinger* / Marc Banzhaf**

Die Gesamtbuchgrundschuld – Ein abtretungsfeindliches Recht?

Zur Kostenersparnis bei Finanzierungen und zur bestmöglichen Absicherung derselben ist die Bestellung eines Gesamtrechts häufig das Mittel der Wahl. In den letzten Jahren hat sich zunehmend eine Präferenz zum Buchrecht entwickelt, da Grundschuldbriefe einen nicht unerheblichen Verwahraufwand mit sich bringen und zudem zu einer nicht unbeachtlichen Verlustrate während der Laufzeit des Darlehens tendieren oder sogar noch bei der Löschung auf dem Postweg zwischen den beteiligten Grundbuchämtern. Ferner hat der Sicherungsnehmer bei der Bestellung eines Gesamtrechts häufig primär zur Verwertung die Möglichkeit eines Gesamtausgebots gem. §§ 18, 63 Abs. 2 ZVG im Blick (Vgl. Epp, in: Schimansky/Bunte/Lwowski, Bankrechts-Handbuch, 4. Aufl., 2011, § 94. Grundpfandrechte, Rz. 170).

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Materiell-rechtliche Aspekte der Abtretung einer Gesamtbuchgrundschuld
    •  1. Voraussetzung der Abtretung der Gesamtbuchgrundschuld
    •  2. Unrichtiges Grundbuch bei „teilweiser Eintragung“ der Abtretung?
  • III. Grundbuchverfahrensrechtliche Aspekte
    •  1. Gesamtrecht § 48 GBO
    •  2. Eintragung aufgrund von mehreren Anträgen
    •  3. Vertretungsnachweise
  • IV. Kostenrecht
    •  1. Rechtsgrundlage für die Erhebung von Grundbuchkosten
    •  2. Bisherige Gerichtskosten nach KostO
    •  3. Gerichtskosten nach GNotKG
      •   3.1 Gebührentatbestände
      •   3.2 Gebührenerhebung
  • V. Fazit
*
Rechtsanwalt im Bereich Real Estate – Linklaters LLP, Frankfurt/M.
**
Dr. iur., Steuerberater, Professor für Bürgerliches Recht mit Schwerpunkt Immobilienrecht an der Hochschule Aschaffenburg. Die Verfasser danken Herrn Notar Dr. Gero Pfeiffer und Herrn Ass. Iur. Maximilian Reinhardt für wertvolle Anregungen und Unterstützung.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell