ZfIR 2009, 363

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1433-0172Zeitschrift für ImmobilienrechtZfIR2009AufsätzeJan Byok* / Andreas Graef**

Infrastruktur-Sondervermögen – Das neue Vehikel auf dem Weg zum Aufbau eines Sekundärmarkts für Öffentlich Private Partnerschaften in Deutschland?

Der deutsche Gesetzgeber hat in den §§ 90a-f InvG die Anlageklasse Infrastruktur-Sondervermögen („Infrastrukturfonds“) in das Investmentrecht eingeführt. Der Beitrag erläutert nach einer kurzen Einleitung (I) die grundlegenden Wesensmerkmale von Infrastrukturfonds mit einem besonderen Blick auf die auf den internationalen ÖPP-Märkten tätigen Fondsgesellschaften (II). Die anschließenden Erörterungen konzentrieren sich auf das für Infrastrukturfonds im InvG speziell geschaffene Aufsichtsrecht und zeigen für die praktische Umsetzung des neuen Anlageinstituts relevante Problembereiche auf (III). Eine Zusammenfassung der gewonnenen Ergebnisse schließt die Untersuchungen ab (IV).

Inhaltsübersicht

  • I. Einleitung
  • II. Charakteristische Merkmale von ÖPP-Sekundärmarktfonds
  • III. Die Ausgangsbedingungen für Infrastruktur-Sondervermögen im InvG
    • 1. Zulässige Anlagewerte
      • 1.1 Beteiligungen an ÖPP-Projektgesellschaften
        • 1.1.1 Gesellschafterwechsel
        • 1.1.2 Vor- und Mitverkaufsrechte
        • 1.1.3 Leistungsänderungen
        • 1.1.4 Verteilung von Refinanzierungsgewinnen
        • 1.1.5 Bewertung der Beteiligung
      • 1.2 Immobilien
      • 1.3 Finanzinstrumente zur Vorhaltung von Liquidität
        • 1.3.1 Kurzfristige Liquidität
        • 1.3.2 Mittelfristige Liquidität
      • 1.4 Derivate
    • 2. Anlaufzeit
    • 3. Rechnungslegungspflichten
    • 4. Publizitätsanforderungen
    • 5. Qualifikation des Leitungspersonals
  • IV. Ausblick
*
Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M., Partner der internationalen Wirtschaftskanzlei Bird & Bird Rechtsanwälte, Düsseldorf
**
Dr. iur., Rechtsanwalt, MBA, Associate der internationalen Wirtschaftskanzlei Bird & Bird Rechtsanwälte, Düsseldorf

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell