ZfIR 2016, 200

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1433-0172 Zeitschrift für Immobilienrecht ZfIR 2016 RechtsprechungVerfahrens- und VollstreckungsrechtZVG §§ 74a, 85a, 765a; BGB §§ 167, 311b Satz 1Zur Aufhebung des Zuschlags wegen geltend gemachten krassen Missverhältnisses zwischen Verkehrswert und Erlös sowie Vorlage eines Kaufvertrags nach Zuschlagserteilung ZVG§ 74a ZVG§ 85a ZVG§ 765a BGB§ 167 BGB§ 311b AG Reutlingen, Beschl. v. 27.11.2015 – 2 K 61/14 (nicht rechtskräftig)AG ReutlingenBeschl.27.11.20152 K 61/14nicht rechtskräftig

Leitsätze der Redaktion:

1. Erreicht das Meistgebot im Versteigerungstermin – ohne Berücksichtigung bestehen bleibender Rechte – 92 % des Verkehrswerts, liegt kein krasses Missverhältnis zwischen Grundstückswert und Erlös vor; es ist kein vom Schuldner beantragter Vollstreckungsschutz zu gewähren.
2. Die Beurkundung eines (mit formungültiger Vollmacht abgeschlossenen) Kaufvertrags zehn Tage nach der Versteigerung, d.h. nach Verlust des Eigentums, stellt keinen Grund für die Aufhebung des Zuschlags dar.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell