ZfIR 2015, 226

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1433-0172Zeitschrift für ImmobilienrechtZfIR2015Rechtsprechung in LeitsätzenVerfahrens- und VollstreckungsrechtZVG § 6 Abs. 1, § 7; ZPO § 569 Abs. 1, § 22250. Zweiwöchige Frist bei sofortiger Beschwerde gegen Zwangsverwalterbestellungs- oder Verkehrswertsetzungsbeschluss nach Zustellung an benannten ZustellungsvertreterZVG§ 6ZPO§ 569ZPO§ 222LG Heilbronn, Beschl. v. 27.11.2014 – 1 T 481/14 (rechtskräftig; AG Schwäbisch Hall)LG HeilbronnBeschl.27.11.20141 T 481/14rechtskräftigAG Schwäbisch Hall

Leitsatz der Redaktion:

Die für die sofortige Beschwerde gegen einen Bestellungs- oder Verkehrswertbeschluss gem. § 569 Abs. 1 Satz 1 ZPO geltende Notfrist von zwei Wochen ab Zustellung des angefochtenen Beschlusses beginnt zu laufen, wenn der Beschluss nach Vorliegen der Voraussetzungen des § 6 Abs. 1 ZVG an einen Zustellungsvertreter des Schuldners zugestellt worden ist; mit der wirksamen Zustellung an den Vertreter treten alle Wirkungen der Zustellung voll ein.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell