ZfIR 2014, 857

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1433-0172Zeitschrift für ImmobilienrechtZfIR2014RechtsprechungVertragsrechtBGB §§ 305c, 307, 308 Nr. 5, §§ 310, 535(Un-)Wirksamkeit formularmäßig vereinbarter Umlage von Verwaltungs-, Instandhaltungs-/Instandsetzungs- und Centermanagementkosten auf den gewerblichen MieterBGB§ 305cBGB§ 307BGB§ 308BGB§ 310BGB§ 535BGH, Versäumnisurt. v. 10.09.2014 – XII ZR 56/11 (OLG Brandenburg)BGHVersäumnisurt.10.9.2014XII ZR 56/11OLG Brandenburg

Leitsätze des Gerichts:

1. Die Umlage von „Verwaltungskosten“ in Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Mietvertrags über Geschäftsräume ist weder überraschend i. S. v. § 305c BGB, noch verstößt sie gegen das Transparenzgebot gem. § 307 Abs. 1 Satz 2 BGB, auch wenn die Klausel keine Bezifferung oder höhenmäßige Begrenzung der Verwaltungskosten enthält (im Anschluss an Senatsurteile BGHZ 183, 299 = ZfIR 2010, 236 (m. Bespr. Lang/Johst, S. 233) = NJW 2010, 671 und v. 26.9.2012 – XII ZR 112/10, ZfIR 2013, 55 (m. Anm. Reichelt/Huperz, S. 59) = NJW 2013, 41).
2. Die formularmäßige Auferlegung der Instandhaltung und Instandsetzung gemeinschaftlich genutzter Flächen und Anlagen auf den Mieter ohne Beschränkung der Höhe nach verstößt gegen § 307 Abs. 1, 2 BGB (im Anschluss an Senatsurt. v. 6.4.2005 – XII ZR 158/01, ZfIR 2005, 692 (m. Anm. Schmid, S. 694) = NJW-RR 2006, 84).
3. Die formularmäßig vereinbarte Klausel eines Gewerberaummietvertrags, die dem Mieter eines in einem Einkaufszentrum belegenen Ladenlokals als Nebenkosten zusätzlich zu den Kosten der „Verwaltung“ nicht näher aufgeschlüsselte Kosten des „Center-Managements“ gesondert auferlegt, ist intransparent und daher gem. § 307 Abs. 1 Satz 2 BGB unwirksam (im Anschluss an Senatsurt. v. 3.8.2011 – XII ZR 205/09, ZfIR 2011, 819 (m. Bespr. Schweitzer/Ghassemi-Tabar, S. 816) = NJW 2012, 54 und v. 26.9.2012 – XII ZR 112/10, ZfIR 2013, 55 (m. Anm. Reichelt/Huperz, S. 59) = NJW 2013, 41).

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell