ZfIR 2013, 659

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1433-0172Zeitschrift für ImmobilienrechtZFIR2013RechtsprechungVerfahrens- und VollstreckungsrechtZPO §§ 569, 766; ZVG §§ 29, 161 Abs. 4Keine Beschwer des Schuldners bei Aufhebung der Zwangsverwaltung nach Rücknahme durch GläubigerZPO§ 569ZPO§ 766ZVG§ 29ZVG§ 161LG Neubrandenburg, Beschl. v. 27.05.2013 – 4 T 93/13 (AG Demmin)LG NeubrandenburgBeschl.27.5.20134 T 93/13AG Demmin

Leitsätze der Redaktion:

1. Dem Schuldner steht mangels eines eigenen Rechtsschutzbedürfnisses bzw. mangels eigener Beschwer kein Beschwerderecht gegen einen Aufhebungsbeschluss zu, der auf eine Rücknahme des Antrags des Gläubigers auf Anordnung des Zwangsverwaltungsverfahrens zurückgeht.
2. Das Zwangsverwaltungsverfahren ist zwingend aufzuheben, wenn der Gläubiger seinen Antrag auf Durchführung des Zwangsverwaltungsverfahrens zurückgenommen hat; hierzu bedarf es keiner vorherigen Einigung zwischen Gläubiger und Schuldner.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell