ZfIR 2015, 584

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1433-0172Zeitschrift für ImmobilienrechtZfIR2015Rechtsprechung in LeitsätzenVerfahrens- und VollstreckungsrechtBGB §§ 1094, 1095, 471; ZVG §§ 180 ff.130. Erlöschen eines Vorkaufrechts bei Erwerb des gesamten Grundstücks durch einen Miteigentümer im Wege der TeilungsversteigerungBGB§ 1094BGB§ 1095BGB§ 471ZVG§ 180 ff.OLG Köln, Beschl. v. 06.03.2015 – 2 Wx 387/14 (rechtskräftig; AG Siegburg)OLG KölnBeschl.6.3.20152 Wx 387/14rechtskräftigAG Siegburg

Leitsätze der Redaktion:

1. Ist an einem gemeinschaftlichen Grundstück den Miteigentümern jeweils ein Vorkaufsrecht an dem Miteigentumsanteil des anderen Teilhabers bestellt worden, kann das Vorkaufsrecht nicht ausgeübt werden, wenn einer der Miteigentümer das Grundstück im Wege der Teilungsversteigerung erwirbt.
2. Das Vorkaufsrecht erlischt durch den Zuschlag, mit dem der bisherige Miteigentümer Alleineigentümer des gesamten Grundstücks geworden ist.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell