ZfIR 2017, 510

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1433-0172 Zeitschrift für Immobilienrecht ZfIR 2017 Rechtsprechung in LeitsätzenSachen- und GrundbuchrechtBGB §§ 473, 1059a Abs. 2, § 1098 Abs. 3115. Übertragbarkeit auch des nur schuldrechtlichen Vorkaufsrechts für juristische Personen und rechtsfähige Personengesellschaften (hier: GbR) BGB§ 473 BGB§ 1059a BGB§ 1098 OLG Hamm, Beschl. v. 28.03.2017 – 15 W 109/17 (rechtskräftig; AG Essen)OLG HammBeschl.28.3.201715 W 109/17rechtskräftigAG Essen

Leitsätze der Redaktion:

1. Die für das dingliche Vorkaufsrecht anerkannte Durchbrechung des Grundsatzes der Unübertragbarkeit für juristische Personen und rechtsfähige Personengesellschaften gilt im Wege der Analogie auch für das nur schuldrechtliche Vorkaufsrecht.
2. Überträgt demnach der ausscheidende Gesellschafter einer GbR seinen Gesellschaftsanteil an einen verbleibenden Gesellschafter besteht eine ein schuldrechtliches Vorkaufsrecht der GbR sichernde Vormerkung fort.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell